HIER UND JETZT!?

Aktualisiert: 16. Sept 2020


HELLO MIND.


Dieses HIER und JETZT, wie oft habe ich mich in letzter Zeit gefragt, wie ich da hin komme und warum es mir so schwer fällt mich darauf einzulassen-dabei ist das doch angeblich der einzige Moment den wir wirklich haben...


Kennst du das?


Meine heutige Antwort auf diese Frage lautet, weil wir so viel Zeit damit verbringen im gestern und morgen, im wenn und dann, im gleich und damals, im früher und später, im müssen und sollen, im für Andere, im Zweifeln, im Gefallen wollen, im Recht haben und machen wollen, im nie und immer, im vorher und nachher, im irgendwann und aber zu sein...nur eben nicht im JETZT.


Unsere Gedanken lenken uns weg vom Augenblick, wir steigen bereitwillig ein, lassen uns fahren, richten uns ein im Gewohnten, im gelernten, im bequemen, innerhalb der selbst errichteten Grenzen, lassen unsere möglichen Handlungen durch 1000 Filter laufen: darf ich das, was denken jetzt die anderen, kann ich das... finden Ausreden statt Wege das Leben wirklich an uns heranzulassen...


....und schon ist er vorbei, der Moment, vorbei, die Chance wirklich einzutauchen.


Was mir hilft aus diesem Kreis-zumindest ab und zu auszusteigen sind folgende Fragen:


✨Wer wäre ich ohne diese Gedanken (der mich gerade davon abhält)?

✨Wie würde ich mich verhalten, wenn ich diesen Gedanken nicht hätte?

✨Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte?

.

Ich bleibe dran, ich gehe durch eiskalte Bäche, klettere auf Bäume, überwinde meinen Ego, laufe über spitze Steine und hole mich raus aus dem Kopf rein in meinen Körper. Ich versuche nicht auf jeden Gedanken aufzuspringen und ihn für die Wahrheit zu nehmen, zu lernen mit dem zu sein was gerade IST, mehr auf meinen Körper zu hören als auf meinen Kopf, um mich und das Leben da draußen mehr und mehr wirklich zu spüren, so wie ich bin mit all dem Licht und Schatten❤️✨

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen